Im März 1984 wurde der SKV Mühlheim 1984 e.V. durch folgende Personen gegründet: Werner Alig (MacDougall), Thorsten Rast, Ludwig Schübler, Doris Schübler, Frank Schübler, Hannelore Wiedemer, Peter Weiß, Nedieliko Luka; Adam Zivic, Michael Stenger, Frank Stenger, Roland Kistner, Stefan Racic, Anton Kreiter, Georg Beloff, Frank Beloff, Helga Stenger, Monika Beloff, Kata Zivic und Eva Lassahn. Als 1. Vorsitzender wurde Ludwig Schübler gewählt, der auch gleichzeitig der Eigentümer der Kegelbahnanlage wahr. Der erste Vorstand des SKV setzte sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Ludwig Schübler 2. Vorsitzender Peter Weiss 1. Kassierer Monika Beloff 2. Kassierer Hannelore Müller Schriftführer Hannelore Wiedemer Auf der Bahnanlage in der Dieselstraße 16 nahm man im Jahre 1984 den Spielbetrieb, als Kegelsportklub „Gut Holz Mühlheim“ auf. Dieser startete mit einer Damenmannschaft und einer Herrenmannschaft in die Saison 1984/1985. Bereits im Jahr 1985 schloss sich dem Verein der jugoslawische Sportkegelklub „Alkar“ an, die sich allerdings nach der Saison 1985/1986 wieder aufgelöst haben. Im Jahr 1986 wechselte der Kegelsportklub „Blau Weiß Mühlheim“ vom KV- zum SKV Mühlheim. Ludwig Schübler führte den Verein seit der Gründung (1984) bis zum Jahr 1994. In der Jahreshaupt- versammlung 1994 wurde Volker Hatzebruch als neuer 1. Vorsitzender von den Mitgliedern gewählt. Seit dem Jahr 1987 führt Werner Mac Dougall (ehemals Alig) die Vereinskasse. Auch Hans Hillenbrand hat sich für den Verein sehr engagiert, er führte seit dem Jahr 1994 das Amt des Vereinssportwartes aus und ist leider aus gesundheitlichen Gründen ausgetreten. Die Pressearbeit übertrug man im Jahre 1986 Manfred Schiela, das Amt führt er bis heute mit einer ein jährigen Unterbrechung (1990) aus. In unserer Vereinsgeschichte mussten wir leider auch tragische Verluste hinnehmen. So verstarben Rolf Adam (1988), Marianne Beyer (1990), Roswitha Schmitt (1996), Boris Pavlinic (1996), Hannelore Hildebrand (1999), Gerd Klein (2009),Hans Hillenbrand (2011), Karl-Heinz Nau (2013), Kurt Hildebrand (2013) sowie Robert Alig (2013). Ihr Einsatz für den Verein war immer vorbildlich und wir werden sie nie vergessen. Am 09.04.1994 feierte der SKV Mühlheim mit einer akademischen Feier in der Kulturhalle Dietesheim sein 10 jähriges Bestehen. Die Feier wurde abgerundet durch ein Jubiläumsturnier (Pfingstpaarkampf) am 21.05.1994. Um die sportlichen Perspektiven des SKV Mühlheim zu verbessern, entschieden sich die Herrenmannschaften der Kegelsportklubs „Gut Holz“ und „Blau Weiß“ im Jahr 1998 eine Spielgemeinschaft zu gründen ( SG GH- BW Mühlheim). Nach zwei Jahren des kennenlernens entschied man sich im Jahr 2000 zu fusionieren. Der SKV Mühlheim entschied sich im Jahr 1993 zum erstenmal ein Pfingstpaarkampfturnier auszurichten. Diese Turnier konnte 10 Jahre durchgeführt werden. Durch die Schließung der Bahnanlage im Jahre 2003 war dies nicht mehr möglich. Ferner musste sich der SKV Mühlheim ein neues Domizil suchen, um seine sportlichen Aktivitäten ausführen zu können. Die Schließung wurde zu einem großen Problem, da dies während der Saison erfolgte. Der Vorstand konnte in kürzester Zeit eine neue Bahnanlage anmieten und somit war der Spielbetrieb gesichert. Seitdem war der SKV Mühlheim im Hansa-Haus Hanau ansässig. Im Jahr 2009 wurde auch diese Kegelbahnanlage geschlossen, somit musste man wieder mit der Suche auf eine neue Bahnanlage gehen. Die Mitglieder stimmten unter drei Möglichkeiten ab, die Wahl ist dann auf die Willy-Brandt-Halle in Mühlheim gefallen. 2009 wurde das 25 jährige Bestehen des Vereins in der Hessenmühle gefeiert. Der Abend wurde mit einer akademische Feier und Ehrungen von Gründungsmitgliedern sowie eine Chronik - Bildershow abgerundet. 2010 wurde durch die Mitglieder des KV Mühlheim und des SKV Mühlheim die Bahnanlage in der Willy - Brandt - Halle modernisiert und renoviert. In der Saison 2012 / 2013 wird die 1. Herrenmanschaft des SKV am vorletzten Spieltag Bezirksligameister, nach einem spannenden Saisonfinale gewann man zuhause deutlich gegen den KV Karben, der 20 Spieltage lang Tabellenführer der Bezirksliga war. 2014 wurde Patrick Weiskopf in Ettlingen deutscher Vizemeister der DCU - U18 männlich mit 979 LP und erzielte am 1. Tag mit 500 LP den ersten deutschen DCU Rekord in seiner Altersklasse. 2015 erzielte eine BOULE Manschaft des SKV mit Volker Hatzebruch, Wener MacDougall und Thorsten Rast bei den traditionellen BOULE Stadtmeisterschaften den ersten Platz und wurden erstmalig nach 11 Jahren als “Nichtprofis” Mühlheimer BOULE Stadtmeister. Auch die Geselligkeit wird im SKV Mühlheim und in den damaligen Klubs sehr groß geschrieben. So wurden unter anderem, Tages- und Wochenendausflüge, Sommernachtsfeste, Fastnachtspartys, Fahrradtouren, Weihnachtsfeiern und der Vatertag gefeiert.
© Lorem Ipsum Dolor 2010
© + Design : Thorsten R.
Uhrzeit
Kalender